Inhalt.

(N)Ostalgie-Museum

 

Domstiftsgut Mötzow
Gutshof 1
14778 Beetzseeheide

Tel. (03381) 225239

Homepage Logo für externen Link

 

Öffnungszeiten:

April bis Juni

Montag bis Sonntag 11.30-17.00 Uhr

 

Juli bis 4. Oktober

Dienstag bis Sonntag 11.30-17.00 Uhr

Montag Ruhetag

 

In der restlichen Zeit des Jahres besteht die Möglichkeit, das Museum nach Anmeldung zu besuchen.

 

Weil sich die DDR nicht auf eine Handvoll Daten, ein paar Namen und die Mauer reduziere lasse, hat Horst Häger mit Hilfe vieler Freunde gesammelt, was das Zeug hält. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine alte Karo-Zigaretten-Schachtel, einen FDJ-Wimpel, ein Telefon aus Dresdner Produktion oder Spielzeug aus Weimar und Brandenburg handelt.

Es sind gerade die alltäglichen Dinge, die diese seltene Sammlung so faszinierend machen. Besucher, die in der DDR groß geworden sind, seufzen mit Blick auf die Radios, die ihnen einst selbst als Tor zur Welt dienten. Doch auch in den Gästen aus dem Westen kommen Erinnerungen hoch, denn es gab mehr Gemeinsamkeiten, als mancher hüben und drüben der Mauer geglaubt hat: "Unsere Fotoapparate sahen doch genauso aus."

Mit Ausnahme eines kleinen Wohnzimmers, das Horst Häger im Stil der 1950-er und 1960-er Jahre ein- und hergerichtet hat, legte er kaum Wert auf das Arrangement der Exponate, die er auf Tischen, in Regalen und an den Wänden deponierte. Der Besucher soll in Ruhe suchen und entdecken dürfen. Vergeblich sucht man Erläuterungsschildchen oder gar Texte zur historischen Einordnung. Jeder, sagt Horst Häger, soll sich seinen Teil denken.