KITAs in der Stadt - Vielfalt der Träger und Angebote

Wie bekomme ich einen Kita-Platz in Brandenburg an der Havel?

Eltern, die für ihr Kind einen Kitaplatz oder eine Tagespflegeperson suchen, können frühestens nach Geburt des Kindes einen Antrag auf Rechtsanspruchsprüfung stellen [weiter...]

Integrationskita "Sonnenschein"

Adresse

V.-Gosnat-Str. 47/49
14770 Brandenburg an der Havel Nord

Kontakt

Tel.: 03381-30 04 10
Fax: 03381-79 65 90
E-Mail: sonnenschein-brb(at)jus-or.de

Träger

Jugend- und Sozialwerk gGmbH

Angebote

Krippe
Kindergarten
Hort

Öffnungszeiten

06:00 - 17:30 Uhr

Verkehrsanbindung

Die Kita ist zentral gelegen, nahe des Marienberges, mit Bus und Straßenbahn gut zu erreichen sowie guten Parkmöglichkeiten vor der Einrichtung

Konzept

Wir sind eine wahrnehmungsorientierte Integrationskita, die nach den Grundsätzen der elementaren Bildung arbeitet mit dem Schwerpunkt der ganzheitlichen Sprachförderung.
In unserer pädagogischen Arbeit orientieren wir uns am Situationsansatz. Kinder können in unserer Einrichtung Kompetenzen in und für viele Lebenssituationen erwerben.
Im Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns steht das Kind. Wir meinen, dass jedes Kind einmalig und unverwechselbar ist. Es gibt die unterschiedlichsten Entwicklungsmöglichkeiten, Wege und Grenzen für Kinder. Daher haben wir uns entschieden, dass bei uns behinderte und nicht behinderte Kinder gemeinsam in einem natürlichen Umfeld aufwachsen können.
Um dem Bildungsanspruch und den individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden sowie ein kreatives Lernen zu ermöglichen, werden die Kinder entsprechend ihrem Lebens- bzw. ihrem Entwicklungsalter in der Krippe bis ca. 2,5 Jahre, im Kindergarten von 2,5 bis ca. 5 Jahre, in der Vorschulgruppe von ca. 5-6 Jahren betreut und gefördert.
Ein Hortplatz muss gesondert beantragt werden. Hier erleben unsere Kinder eine entspannte und dennoch interessante Freizeitgestaltung sowie eine differenzierte Hausaufgabenbegleitung bis maximal 12 Jahre.

Besonderheiten: zertifizierte Kindertagesstätte nach DIN EN ISO 9001-2000 der Qualitätsgemeinschaft sozialer Dienste; "Kita mit Biss"; trägereigene Küche
Die Kita ist eine anerkannte teilstationäre Einrichtung und fühlt sich im besonderen Maße der Förderung entwicklungsverzögerter und behinderter Kinder verpflichtet. Therapeuten - wie z. B. Logopäden, Physio- und Ergotherapeuten kommen zu uns ins Haus.
Zusatzräume wie z. B. 2 Turnräume für Krippe und Kindergarten, ein Clubraum für den Hort, der Snoezelenraum, Kinderatelier, unsere Psychomotorikräume, die Kinderbücherei und bald auch unser neuer "Schlaumeierbereich" stehen den Kindern täglich zur Verfügung.
Spezielle Qualifikationen der Erzieherinnen: In unserem Haus arbeiten 24 Pädagogen mit dem Abschluss des staatlich anerkannten Erziehers, einige mit der Zusatzausbildung zum Facherzieher für Integration, zum Heilpädagogen sowie zur Sprachstandserzieherin

Typischer Tagesablauf

Der Tagesablauf orientiert sich an den Interessen, Wünschen und Neigungen der Kinder, an den Angeboten und Projekten in der Kindergruppe sowie an den Alters- und Entwicklungsbesonderheiten.
Feststehende Zeiten: Wir frühstücken alle gegen 7:30 Uhr, während sich die Mittagszeit staffelt. Wir beginnen vor 11:00 Uhr in der Kinderkrippe, ab 11:00 Uhr im Kindergarten und gegen 11:30 Uhr in der Vorschulgruppe. Im Hort werden die Essenszeiten dem Stundenplan angepasst.
Bis zum Eintritt in die Schule gibt es für alle Kinder eine Schlaf- oder Entspannungsphase von ca. 12:00-14:00 Uhr

Zurück zur Übersicht