Veranstaltungen

"Fakten, Geschichten, Kurioses" beim Tag der Archive am 5. März 2022

Im 2-jährigen Rhythmus laden das Stadtarchiv sowie Domstiftsarchiv zum bundesweiten Tag der Archive ein. Am 5. März ist es nun wieder soweit und die Aula der Ritterakademie, Burghof 9, soll zum Austragungsort einer interessanten Vormittagsveranstaltung werden.


Der Vortrag von Steffen Weber (Praktikant der FH Potsdam) wird sich mit der Überlieferung der Mühlen im Stadtarchiv Brandenburg an der Havel beschäftigen. Diese bietet, neben ausreichend Fakten, auch die ein oder andere Geschichte und Kuriosität, die im Zuge der Veranstaltung vorgestellt werden soll.

 

Die Veranstaltung am 5. März in der Aula der Ritterakademie muss aufgrund der aktuellen Lage leider in einem kleineren Kreis und unter der 2G-Regel stattfinden. Deswegen ist eine Anmeldung unter 03381/2112215 sowie das Mitbringen eines entsprechenden Impf- oder Genesenennachweises dringend erforderlich. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Tag der Archive am 7. März in Brandenburg an der Havel

Am 7. März 2020 setzt das Stadtarchiv Brandenburg an der Havel in Kooperation mit dem Domstiftsarchiv den gewohnten 2-jährigen Turnus fort und beteiligt sich am bundesweiten Tag der Archive. Diese vom Verband deutscher Archivarinnen und Archivare e. V. initiierte Veranstaltung rückt die Archive der Havelstadt wieder ins Licht der Öffentlichkeit.


Der diesjährige Tag der Archive in Brandenburg an der Havel steht unter dem Motto „ZEIT-GESCHICHTE“. Besucher erfahren im Vortrag des Stadtarchivs mehr über den kürzlich bearbeiteten Bestand Abteilung Innere Angelegenheiten des Rates der Stadt Brandenburg. Im Mittelpunkt steht jedoch das Thema Ausreise in den 1980er Jahren, welches anhand von Aktenbeispielen aufgearbeitet wird.


Die Veranstaltung findet am 7. März 2020 von 10-12:30 Uhr im Bürgerhaus Hohenstücken statt. Um Anmeldung wird unter der Telefonnummer 03381/581727 gebeten.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Nach oben

Interessantes