Dienstleistungen der Stadtverwaltung

Führerschein, Ersterteilung und Erweiterung einer Fahrerlaubnis

Beschreibung

Anträge auf Ersterteilungen und Erweiterungen von Fahrerlaubnissen sind zusammen mit den Antragsunterlagen vom Antragsteller direkt bei der Fahrerlaubnisbehörde der Stadt Brandenburg an der Havel zu stellen.

Die Antragsformulare liegen bei den Brandenburger Fahrschulen vor. Sie müssen sich jedoch persönlich mit dem ausgefüllten Antragsformular und den erforderlichen Unterlagen bei der Fahrerlaubnisbehörde vorstellen und ihr gegenüber auf der Vorlage für die Herstellung Ihres Führerscheins Ihre Unterschrift leisten.

Unterlagen

  • vollständig ausgefüllter Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis (mit Unterschrift und aktuellem biometrischen Lichtbild)
  • Sehtestbescheinigung (bei Antragstellung nicht älter als 2 Jahre)
  • Nachweis (Bescheinigung) über die Teilnahme einer Ausbildung in Erster Hilfe (9h)

Besonderheiten bei Bewerbern der Klassen C, C1, D und D1 und ggf. den zugehörigen Anhängerklassen E: 

  • augenärztliches Gutachten (bei Antragstellung nicht älter als 2 Jahre; Sehtestbescheinigung reicht nicht aus)
  • ärztliche Untersuchung nach Anlage 5 der Fahrerlaubnis-Verordnung (bei Antragstellung nicht älter als 1 Jahr)
  • Nachweis über die Teilnahme an einem Lehrgang "Erste Hilfe" (Lehrgang "Sofortmaßnahmen am Unfallort" reicht nicht aus)
  • Für Klasse(n) D1, D1E, D, DE ist vor Antragstellung ein erweitertes Führungszeugnis (Belegart "0") beim Bürgerservice der Stadt Brandenburg an der Havel zu beantragen

Wird ein Antrag auf Erteilung oder Erweiterung der Fahrerlaubnis vor Erreichen des regulären Mindestalters (Klasse B/BE = 18 Jahre, Klasse C/CE = 21 Jahre, Klasse D/DE = 24 Jahre) gestellt, hat der Antragsteller der Fahrerlaubnisbehörde einen Nachweis über die körperliche und geistige Eignung mittels medizinisch-psychologischer Untersuchung (MPU) vorzulegen. Die Kosten für diese Untersuchung sind vom Antragsteller zu tragen.

Gebühren

Die Gebühren sind abhängig von den beantragten Fahrerlaubnisklassen und belaufen sich zwischen 42,60 Euro und 43,40 Euro.


Wird durch die Fahrerlaubnisbehörde der Stadt Brandenburg an der Havel eine Karteikartenabschrift / ein Registerauszug angefordert, werden zusätzliche Gebühren erhoben.

Rechtsgrundlagen

Formulare

 

Verwaltungseinheit

Zurück zur Listenansicht