Dienstleistungen der Stadtverwaltung

Schlachtung und Trichinellenuntersuchung

Beschreibung

Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen, andere Paarhufer, Pferde und andere Einhufer, die als Haustiere gehalten werden, unterliegen, wenn ihr Fleisch zum Genuss für Menschen bestimmt ist, vor und nach der Schlachtung einer Schlachttier- und Fleischuntersuchung. Haarwild unterliegt bei gleicher Zweckbestimmung nur der Fleischuntersuchung.

Unterlagen

- Angabe zu Tierart, Schlachttermin, Schlachtort und Name des Fleischers

Gebühren

- gemäß Sechste Verordnung zur Änderung der Gebührenordnung des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz vom 18.06.2006

Rechtsgrundlagen

- Hygienepaket der EU

Zurück zur Listenansicht