Dienstleistungen der Stadtverwaltung

Schutz vor Gewalt gegen Frauen

Beschreibung

Hilfeangebote für von Gewalt betroffene oder bedrohte Frauen und ihre Kinder umfassen Maßnahmen zu ihrem Schutz und zur Unterstützung bei der Überwindung dieser schwierigen Lebenssituation. Die Hilfen erhalten Frauen, die physisch, psychisch und / oder sexuell misshandelt sowie von häuslicher Gewalt betroffen oder bedroht sind. Im einzelnen gehören dazu:

  • Aufnahme von Gewalt betroffenen Frauen und ihren Kindern jederzeit und unabhängig von ihrem bisherigen Wohnort in einer Zufluchtstätte
  • Psychosoziale / sozialpädagogische Beratung und Begleitung der Frauen während eines Aufenthaltes in der Zufluchtstätte
  • Arbeit mit Kindern schutzsuchender Frauen
  • Beratung und Unterstützung ratsuchender Frauen ohne oder nach einem Aufenthalt in einer Zufluchtstätte
  • Auskunft und Hilfe zu Handlungsmöglichkeiten nach dem Gewaltschutzgesetz (außerhalb der Zufluchtstätte auch für männliche Betroffene).

Hilfen vor Ort:

 Unabhängiger Frauenverband Brandenburg e.V. :

Notruf: (03381) 301327 oder Fax: (03381) 796363

Polizei: 110 (kostenfrei)

  

Weitere Informationen zum Schutz vor Gewalt gegen Frauen und Kinder ...

Gebühren

Für die Nutzung der Frauenschutzeinrichtung wird ein Tagessatz erhoben. Das Beratungs- und Unterstützungsangebot ist für jede Frau kostenfrei, unabhängig davon, ob sie sich in der Frauenschutzeinrichtung aufhält.

Rechtsgrundlagen

Die inhaltliche Arbeit der Frauenschutzeinrichtung basiert auf 

Ansprechpartner

Verwaltungseinheit

Zurück zur Listenansicht