Dienstleistungen der Stadtverwaltung

Sozialhilfe - Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten

Beschreibung

Info: Ab Montag den 16.03.2020 fallen alle Sprechzeiten bis auf Widerruf aus! Nutzen Sie zur Kontaktaufnahme das Telefon oder den E-Mailverkehr! Auf Grund der Situation ist es jedoch nicht immer möglich gleich auf jedes Anliegen zu reagieren.
Bitte nutzen Sie ausschließlich die Sammeladresse, sonst kann der Empfang der Mitteilung nicht sichergestellt werden.

Sammeladressen:

egh-sozialamt@stadt-brandenburg.de

sozialamt@stadt-brandenburg.de

 

Die Hilfe umfasst alle notwendigen Maßnahmen, um die besonderen Schwierigkeiten zu beseitigen, die einer Integration in die Gesellschaft entgegenstehen. Hierzu gehören vor allem:

  • Beratung und persönliche Betreuung der Hilfesuchenden und für ihre Angehörigen

  • Hilfe bei der Beschaffung einer Wohnung

  • Maßnahmen zur Erlangung eines Arbeitsplatzes

  • Hilfen zur Bewältigung des Alltagslebens

An wen wendet sich die Leistung?
Anspruch auf Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten außerhalb oder innerhalb von Einrichtungen für Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten gemäß §§ 67 - 69 SGB XII hat jeder, der in besonders schwierige Lebensverhältnisse geraten ist (zum Beispiel obdachlos oder straffällig geworden ist, ohne Familie da steht oder keine gesicherte Existenz hat) und diese aus eigener Kraft nicht überwinden kann.
Dabei können die besonderen sozialen Schwierigkeiten in der Person des Hilfesuchenden, in seinen gegenwärtigen Lebensverhältnissen oder in seinem sozialen Umfeld begründet sein. Es darf sich jedoch nicht um Schwierigkeiten handeln, die sich von denen nicht unterscheiden, die fast jeden im Laufe eines Lebens einmal treffen können (zum Beispiel Ehekrise, Probleme am Arbeitsplatz).

Unterlagen

  • Gültige Personaldokumente - ggf. Meldebestätigung
  • Einkommensnachweise
  • Vermögensnachweise
    z. B. für kapitalbildende Versicherungen (Lebensversicherung, Bausparversicherung, Riesterrentenverträge, Sterbegeldversicherung, Bestattungsvorsorge u. ä.), Sparkonten, Grundstücke, Immobilien, Wertgegenstände, Kfz 
  • Kontoauszüge
  • Mietvertrag, ggf. Mietänderungsschreiben
  • Nachweise über Kranken- und Pflegeversicherung

Der Umfang der benötigten Unterlagen, insbesondere Einkommens- und Vermögensnachweise, richtet sich nach den Besonderheiten des Einzelfalls.

Rechtsgrundlagen

SGB XII -Sozialhilfe - in der jeweils geltenden Fassung

Formulare

werden persönlich von der zuständigen Stelle ausgehändigt.

Die Antragstellung kann auch formlos erfolgen.

 

Kontakt

 

Telefon (03381) 58-4912

E-Mail:

egh-sozialamt@stadt-brandenburg.de

sozialamt@stadt-brandenburg.de

Bei E-Mails bitte auch immer eine Telefonnnummer für Rückrufe und Ihre Adresse angeben!

Verwaltungseinheit

Zurück zur Listenansicht