Dienstleistungen der Stadtverwaltung

Werbeanlagen

Beschreibung

Anlagen der Außenwerbung (Werbeanlagen) sind alle ortsfesten Einrichtungen, die der Ankündigung oder Anpreisung oder als Hinweis auf Gewerbe oder Beruf dienen und vom öffentlichen Verkehrsraum aus sichtbar sind. Dazu zählen u. a. Schilder, Beschriftungen, Bemalungen, Lichtwerbungen, Schaukästen sowie für Plakatanschläge oder für Lichtwerbung bestimmte Säulen, Tafeln und Flächen. Für die dauerhafte Errichtung, Aufstellung, Anbringung und Änderung von Werbeanlagen ist bei der Bauaufsicht eine Baugenehmigung zu beantragen.

Keiner Baugenehmigung bedürfen Werbeanlagen mit nicht mehr als 2,50 m² Gesamtansichtsfläche.

Unterlagen

Der Antrag umfasst regelmäßig die folgenden Unterlagen nach der Brandenburgischen Bauvorlagenverordnung (BbgBauVorlV) in dreifacher Ausfertigung:

  1. Antragsformular
  2. Auszug der Liegenschaftskarte (Maßstab 1:1.000, erhältlich über das Kataster- und Vermessungsamt, Klosterstraße 14, 14770 Brandenburg an der Havel, Tel. 03381 58 6201)
  3. Lageplan (Maßstab 1:200)
  4. Zeichnungen mit Darstellung, Farbgestaltung und Maße
  5. Beschreibung der Art, Beschaffenheit und Abstände zur öffentlichen Verkehrsfläche
  6. Farbfotos mit Darstellung der näheren Umgebung
  7. ggf. Standsicherheitsnachweis

Im Einzelfall können weitere Unterlagen erforderlich werden.

Gebühren

Die Prüfung des Antrags ist gebührenpflichtig.

Formulare

  1. Antragsformulare (Formular 1.1)
  2. Baubeschreibung (Werbeanlagen) (Formular 2.2)

Ansprechpartner

Verwaltungseinheit

Zurück zur Listenansicht