Dienstleistungen der Stadtverwaltung

wirtschaftliche Jugendhilfe

Beschreibung

Die Wirtschaftliche Jugendhilfe  ist der Bereich des Jugendamtes, der die finanziellen Mittel für den festgestellten Jugendhilfebedarf nach dem SGB VIII bereitstellt und die verwaltungstechnischen Abläufe im Rahmen der Hilfegewährung fachlich und rechtmäßig steuert. Diese Jugendhilfeleistungen können in Form von pädagogischen, therapeutischen, ambulanten, teil- und vollstationären Hilfen gewährt werden. Die Ermittlung des Jugendhilfebedarfs obliegt dem Allgemeinen Sozialen Dienst. Bei einer teil- oder vollstationären Hilfeleistung außerhalb des Elternhauses wird die Kostenbeteiligung des jungen Menschen und dessen Eltern unter Berücksichtigung des Einkommens überprüft und ggf. ein entsprechender Kostenbeitrag erhoben.  Zusätzlich werden bei einer Fremdunterbringung auch sonstige Ersatzleistungen wie z. B. Kindergeld, Waisenrente, BAföG u. ä. zur Deckung der entstehenden Kosten übergeleitet.

 

 

Unterlagen

werden je nach Lage des Einzelfalls angefordert

Rechtsgrundlagen

SGB I bis XII, BGB

Ansprechpartner

Verwaltungseinheit

Zurück zur Listenansicht