Keine Gewalt gegen Frauen und Kinder

Einladung

Internationaler Aktionstag 2016

"Nein zu Gewalt an Frauen"

Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und ihre Kinder

Gewalt gegen Frauen und ihre Kinder muss entschlossen bekämpft werden. Häusliche Gewalt ist keine Privatsache. Die ganze Gesellschaft ist gefordert, hinzuschauen und zu handeln. Die meisten Opfer sind Frauen, die meisten Täter aktuelle oder frühere Partner. Auch Kinder leiden unter der Gewalt gegen ihre Mütter.

Die Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und ihre Kinder ist ein Handlungsschwerpunkt der Frauen- und Gleichstellungspolitik im Land Brandenburg.

Teil III des Gleichstellungspolitischen Rahmenprogramms für das Land Brandenburg 2011-2014 "Gute Lebensperspektiven - Faires Miteinander - Neue Chancen" bildet der Aktionsplan der Landesregierung zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und ihre Kinder.

Informationen insbesondere für Frauen mit Behinderung