Freiwilligenzentrum

Das Freiwilligenzentrum Brandenburg an der Havel hat sich zum Ziel gesetzt, mit Unterstützung der Stadt, freiwilliges Engagement für gemeinnützige Tätigkeiten zu fördern. Dazu bietet es folgende Leistungen an:

  • Beratung von Bürgerinnen und Bürgern
  • Fachberatung für Einrichtungen, die Freiwillige einsetzen
  • Informations- und Fortbildungsveranstaltungen zum freiwilligen Engagement
  • Durchführung des Engagement-Marktplatzes
  • Unterstützung bei der Initiierung ehrenamtlicher Projekte
  • Informationen zur Ehrenamtskarte
  • Ausgabe der Ehrenamtskarte

Besuchsdienst "Brandenburg besucht"

Der ehrenamtliche Besuchsdienst "Brandenburg besucht" kümmert sich um ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen, die von Vereinsamung und Isolation betroffen sind und wenig bzw. keine sozialen Kontakte mehr haben. Viele wünschen sich in dieser Situation Gesprächspartner, die zuhören und mit ihnen erzählen, reden, spielen, vorlesen und lachen oder spazieren gehen und sie bei verschiedenen Wegen begleiten.

Es geht ausdrücklich nicht um Hilfe im Haushalt und Pflege. Der Besuchsdienst unterstützt diese Menschen dabei, möglichst lange in der eigenen Wohnung zu leben und ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Der Kontakt von Mensch zu Mensch ist einer der wichtigsten Bestandteile gesellschaftlichen Lebens. Niemand ist gerne allein.

 

Unsere Angebote:

  • Organisation des Besuchsdienstes
  • Hausbesuche
  • Vermittlung/ Begleitung der Ehrenamtlichen und Besuchten

 

Und so funktioniert's:

...wenn Sie ältere Menschen oder Menschen mit Behinderungen kennen, die von Vereinsamung bedroht/betroffen sind – erzählen Sie von unserem Besuchsdienst oder informieren Sie uns, wir nehmen Kontakt auf.

Oder wenn Sie selbst ehrenamtlicher Besucher werden möchten.

 

Was gegen die Einsamkeit helfen kann:

  • Zeit schenken
  • Aufmerksamkeit und Zuwendung geben
  • Miteinander reden
  • Aufmerksam zuhören
  • Gemeinsam lachen
  • Spazieren gehen
  • Gesellschaftsspiele spielen
  • Geschichten oder Artikel vorlesen
  • Auf verschiedenen Lebenswegen begleiten

Daher werden immer Ehrenamtliche gesucht, die bereit sind, andere mit ihrem Besuch zu erfreuen und ihnen Zeit, Aufmerksamkeit und Zuwendung zu schenken. Den zeitlichen Umfang bestimmen die Ehrenamtlichen selbst.

Der Besuchsdienst wird gefördert von der Stadt Brandenburg, der Aktion Mensch, der Gretchen- und Werner-Neumann-Stiftung, der Caritas-Gemeinschaftsstiftung sowie der Christel Wasiek Stiftung.