Gemeinsam für gesunde Kinderzähne

Gemeinsam für gesunde Kinderzähne“ heißt es auch in der Stadt Brandenburg an der Havel und im Bericht „Gruppenprophylaxe für die Kleinsten“ wird deutlich, dass bei kontinuierlicher Umsetzung gezielter Maßnahmen für Kleinkinder ein Gesundheitsgewinn erreichbar und ein gesundes Aufwachsen von klein an möglich ist.

Ein fachübergreifend ausgerichtetes Betreuungskonzept ist die Basis für diesen Erfolg und beginnt bereits mit dem Zahnärztlichen Prophylaxe-Pass „Mutter & Kind“. Er beinhaltet auf die Schwangerschaft zugeschnittene Hinweise zur Mundgesundheit der werdenden Mutter und des Kindes in den ersten beiden Lebensjahren.

Gruppenprophylaktische Maßnahmen ab dem 1. Milchzahn werden jährlich in allen Kitas und Tagespflegstätten durchgeführt und wie auch die Prophylaxemaßnahmen der Zahnarztpraxen, im Zahnärztlichen Prophylaxe-Pass für Vorschulkinder dokumentiert. Kindereinrichtungen setzen die Handlungsleitlinien des Aufklärungs- und Ernährungsprogrammes „Kita mit Biss“ um. Zum (mund)gesunden Kita-Alltag gehören u. a. der zuckerfreie Vormittag, das Anbieten ungesüßter Getränke, eine Obst- und Gemüsezwischenmahlzeit sowie das Zähneputzen nach der Hauptmahlzeit. Familienpaten*innen und die Familienhebamme gehören inzwischen ebenfalls zum Netzwerk der Akteure die diese Botschaften in die Familien der Kleinkinder bringen.

Weitere Informationen zum Thema unter www.brandenburger-kinderzaehne.de.