Tagespflege

Was ist das?

Tagespflege bedeutet, dass pflegebedürftige Menschen tagsüber in einer Einrichtung gepflegt und betreut werden, sonst aber in ihrer eigenen Wohnung leben. Es wird jedoch vorausgesetzt, dass die Versorgung in der eigenen Wohnung während der Nacht und in der übrigen Zeit sichergestellt ist.

Wer kann Tagespflege in Anspruch nehmen?

Leistungen der Tagespflege können Menschen in Anspruch nehmen, die für die gewöhnlichen und regelmäßig wiederkehrenden Verrichtungen im Ablauf des täglichen Lebens fremder Hilfe bedürfen.

Was soll erreicht werden?

Ziel ist hierbei, geistige und körperliche Ressourcen pflegebedürftiger Menschen zu fördern und ihnen Kontakte zu anderen Menschen zu ermöglichen. Weiteres Ziel ist die stationäre Pflege hinaus zu zögern oder sie zu vermeiden und pflegende Angehörige zu entlasten.

Was wird angeboten?

In der Tagespflege werden alle Hilfen zu Verrichtungen im täglichen Leben wie Körperpflege, Ernährung und Mobilität angeboten. Darüber hinaus können Gruppen- und Beschäftigungsangebote ebenfalls Programm einer Tagespflegeeinrichtung sein.

Wer zahlt ?

Liegt eine anerkannte Pflegebedürftigkeit vor, übernimmt die Pflegekasse Aufwendungen der teilstationären Pflege bis zu einer bestimmten Höhe. Das Angebot der Tagespflege steht aber auch nicht anerkannt pflegebedürftigen Menschen offen, wobei diese die Kosten dann in der Regel selbst zu tragen haben.