INSEK 2018

Fortschreibung INSEK 2018- Integriertes Stadtentwicklungskonzept der Stadt Brandenburg an der Havel

Mit den Stadtverordnetenbeschlüssen 2006 wurden der Masterplan/ Integriertes Stadtentwicklungskonzept INSEK und 2012 seine Fortschreibung »als gebündelte Dachstrategie« für die integrierte Stadt- und Standortentwicklung der Stadt Brandenburg an der Havel beschlossen. Seither hat sich diese ganzheitliche Strategie als Basis abgestimmten Handelns und zur Anpassung an aktuelle und künftige Bedarfe bewährt. So konnten wesentliche Stadtentwicklungsmaßnahmen erfolgreich umgesetzt werden, die ökonomische Entwicklung des Wirtschaftsstandortes verläuft positiv und die Einwohnerzahlen haben sich stabilisiert.

Die aktuellen Rahmenbedingungen waren Anlass für die Fortschreibung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes INSEK 2018, das die Stadtverordnetenversammlung am 30.05.2018 beschlossen hat (Beschluss Nr. 079/2018).

Der Beschlussfassung vorangegangen war ein intensiver fachübergreifender Abstimmungs- und Beteiligungsprozess auch in der Stadtöffentlichkeit  mit verschiedenen wichtigen Akteuren der Stadtgesellschaft sowie im Rahmen einer Bürgerinformationsveranstaltung.

Das INSEK 2018 dient dazu, fachlich übergreifend langfristige Zielvorstellungen und Strategien für die Entwicklung der Stadt Brandenburg an der Havel und ihrer Ortsteile im regionalen Kontext zu definieren. 

Als informelles Planungsinstrument ersetzt das INSEK 2018 jedoch keine vertiefenden Fachplanungen/ -konzepte, teilräumlichen Konzepte oder maßnahmebezogene Umsetzungsplanungen. Vielmehr bündelt es die übergeordneten Ziele und Kernaussagen aus den Fachplanungen und dient somit als übergeordnete Richtschnur für die Stadtpolitik.

Die Im INSEK 2018 enthaltenen strategischen Leitbilder, Ziele und Zentralen Vorhaben erfordern eine Konkretisierung über detaillierte Maßnahmekataloge und weiterführende Planungen.

Zentrale Bedeutung hat das INSEK 2018 als wichtige konzeptionelle Grundlage und Voraussetzung für die Inanspruchnahme relevanter Förderprogramme von Bund, Land Brandenburg und der Europäischen Union. Es stellt sowohl eine wesentliche Entscheidungsgrundlage für Bund und Land für die Aufnahme in die Förderprogramme als auch eine grundlegende Fördervoraussetzung dar.

Das INSEK 2018 hat damit eine Doppelfunktion. Es dient:

  • als Strategie- und Koordinierungsinstrument der längerfristigen Stadtentwicklung auf kommunaler Ebene und zugleich
  • als Grundlage für die Inanspruchnahme von  Fördermitteln für die Stadtentwicklung.

Das vollständige INSEK Fortschreibung 2018 können Sie hier herunterladen:

Dokument zum Download