Landschaftsgeschichte

Die Fachgruppe Naturschutz der Stadtverwaltung Brandenburg hat mit Unterstützung der Mittelbrandenburgischen Sparkasse, der Universität Potsdam und des Fördervereines Krugpark Brandenburg e.V. eine Landschaftsgeschichte - Ausstellung gestaltet, die am 02.06.2007 im Krugpark als Dauerausstellung eröffnet wurde.

Die Dauerausstellung gliedert sich auf in die Themen Feuchtgebiete und Niedermoore (Entstehung, Veränderung durch den Menschen und Schutz) und in Naturschutz- und Siedlungsgeschichte von Brandenburg an der Havel und Umgebung. Sie wird ergänzt durch Tafeln zum Arten- und Biotopschutz. 

Mit der Ausstellung soll insbesondere bei Schülern das Verständnis für ökologische Zusammenhänge und das Interesse am Naturschutz geweckt werden. Die Mittelbrandenburgische Sparkasse hat dem Förderverein Krugpark Brandenburg e.V. für das Projekt einen Betrag in Höhe von 6.600 € zur Verfügung gestellt.