Behindertenbeauftragte der Stadt

Katrin Tietz am Brunnen vor dem Rathaus auf dem Altstädtischen Markt

Die Behindertenbeauftragte der Stadt Brandenburg an der Havel vertritt die Rechte von Menschen mit Behinderungen und hat die Aufgabe, Themen und Bedürfnisse behinderter Menschen in die Fachbereiche der Stadt Brandenburg an der Havel hineinzutragen, um das Bewusstsein für diese Themen zu vertiefen. Sie macht Missstände öffentlich und hat eine vermittelnde Rolle bei internen und externen Problemlösungen.

Bei der Mitwirkung in den verschiedensten Gremien wird die Verbesserung der Situation behinderter Menschen in allen Lebensbereichen angestrebt.

 

Die Behindertenbeauftragte unterstützt Sie:

  • bei der Durchsetzung ihrer Rechte,
  • erteilt Auskünfte, Informationen und berät zu allgemeinen Fragen der Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen,
  • stellt Kontakte zu Institutionen, Vereinen und Verbänden her,
  • berät zur Umsetzung des barrierefreien Bauens und Umwelt

 

Besuchen Sie auch die Internetseiten der Bundesbeauftragten für Menschen mit Behinderungen: www.behindertenbeauftragte.de