Presseinformation

12.06.2019

2. Sommerfest der Musikschule „Vicco von Bülow“

Am Samstag, dem 15. Juni 2019, treten von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr insgesamt 16 Solisten, Kammermusikgruppen und Ensembles der Musikschule „Vicco von Bülow“ an drei Spielorten auf dem Marienberg auf.

Drei Spielorte – 15 Programme
Solisten, Kammermusikgruppen und Ensembles der Musikschule „Vicco von Bülow“ bringen den Berg zum Klingen!

Das ganze Programm

Am Ostpark:
13:00  Programm der Vorschulkinder mit Susanne Eckardt
14:00 Der Kinderchor zeigt sein Können mit Carmen Dahlke
15:00 Familien musizieren mit Irina Altmann
16:30 Chortreffen - Extrachor Ltg. Karsten Drewing, Frauenchor „La Musica“ Ltg. Angelika Eckelmann und Jazzchor „JAMpression Ltg. Berhard Barth

Auf der Freilichtbühne:
13:30 Musikschul-Nachwuchsband mit Michael Kozakiewicz
14:00 Band „Knapp bei Kasse“ mit Claudia Wartenberg
14:30 „DasOrchester“ mit Jens Naumilkat
15:30 Kammerorchester mit Iris Simone Au
17:30 Bigband der Musikschule „Vicco von Bülow“
      
Am / Im Pumpenhaus:

13:30 Gitarrenensembles mit Angelika Eckelmann - innen -
14:15 Anja Neumann und Rike Müller, Flöte - draußen -
14:30 GesangsschülerInnen  Klasse Karsten Drewing - innen -
15:15 Anja Neumann und Rike Müller
16:00 FlötenMädels 35+ mit Anja Stolle - innen -
17:00 SaxofonQuartett „Abrasax“ mit Robert Menzel - draußen -

Dazu wird natürlich wieder:

  • der Instrumentenspielplatz zum Ausprobieren für interessierte Familien geöffnet;
  • die Wredowsche Zeichenschule mit einem Stand vertreten sein;
  • der Förderkreis der Musikschule Brandenburg an der Havel „Vicco von Bülow“ e.V. mit vielen HelferInnen die Aktiven und Gäste gastronomisch mit Kaffee, Kuchen, Gegrilltem und kalten Getränken versorgen.

Der Eintritt zum Sommerfest ist frei.

Ein großes Dankeschön gilt den Unterstützern und Förderern des Sommerfestes der Musikschule, wie der BAS Brandenburg mit dem gesamten aktiven Team, dem Klinikum Brandenburg, dem Förderkreis der Musikschule Brandenburg an der Havel „Vicco von Bülow“ e.V. und den zahlreichen Helferinnen, Helfern und Aktiven.