Presseinformation

05.09.2017

40 Jahre Emmerich-Smola-Musikschule und Musikakademie in Kaiserslautern

Grußwort und Überreichung des Glückwunschschreibens der Oberbürgermeisterin an den Musikschulleiter
Flyer zum 40-jährigen Jubiläum der Musikschule Kaiserslautern
Begrüßung des Flötentrios der Musikschule "Vicco von Bülow" durch Paul Punstein
Gäste aus Bosnien Herzegowina
Gäste aus Frankreich
Jubiläumskonzert im SWR-Studio, Flötentrio v.l.n.r.: Ute Wolff, Bernd Heese, Gerrit Fröhlich

Auf Einladung des Lauterer Musikschulleiters Paul Punstein zum 40jährigen Jubiläum der Emmerich-Smola-Musikschule und Musikakademie der Stadt Kaiserslautern reiste das Flötentrio der Musikschule "Vicco von Bülow", bestehend aus den drei Lehrkräften Bernd Heese  (Schulleiter), Ute Wolff (freischaffende Flötistin/Instrumentalpädagogin) und Gerrit Fröhlich (Brandenburger Sinfoniker) vom 01.09. bis zum 03.09.2017 in die pfälzische Partnerstadt.

Das Brandenburger Trio, unterstützt durch Katharina Punstein am Violincello (Studentin der Musikhochschule Mainz) spielte beim Musikschulfest im Saal der Musikschule der Stadt Kaiserslautern Werke von G. F. Händel, G. Ph. Telemann und Franz Doppler. Zudem traten auch Musikgruppen aus den anderen Partnerstädten Kaiserslauterns auf, u.a. aus Guimaraès (Portugal), Banja Luka (Bosnien Herzegowina) und Saint-Quentin (Frankreich).

Am Sonntag fand das große Jubiläumskonzert im Saal des SWR-Studios statt. Dort spielte das Brandenburger Trio weitere Werke von G. F. Händel und überreichte dem Musikschulleiter Paul Punstein offizielle Glückwünsche der Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann.

Auch eine Stadtführung durch die Pfalzmetropole und der Besuch des musikalischen Stadtfestes "Swinging Lautern" standen auf dem kulturellen Wochenendprogramm.

Die Brandenburger Musikerinnen und Musiker verbrachten eine schöne Zeit in der Partnerstadt und nahmen viele interessante musikalische Eindrücke für die zukünftigen gemeinsamen Projekte mit nach Hause.