Presseinformation

15.02.2017

58. Vorlesewettbewerb in der Fouqué-Bibliothek - Der Gewinner steht fest!

Gewinner: Konstatin Manzke, G.-Klingenberg-Schule
Die Oberbürgermeisterin begrüßt die Teilnehmer

Heute fand der diesjährige Stadtentscheid für den 58. Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels 2016/2017 in der Fouqué-Bibliothek statt. Zu den Zuhörern und Gratulaten gehörte auch Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann.

 

Konstantin Manzke von der G.-Klingenberg-Schule hat sich mit seinem hervorragenden Vorlesen aus Dirk Ahners "Die Krokodilband in geheimer Mission" als Sieger durchgesetzt. Für ihn geht es nun weiter zum Bezirksentscheid Brandenburg West am 08. April 2017 in Wittstock. Der Landesentscheid findet am 15.05.2017 in der Stadt- und Regionalbibliothek Frankfurt (Oder) statt. Er ist die letzte Hürde vor dem Bundesentscheid vom 19. bis zum 21. Juni 2017 in Berlin.

 

Der traditionsreiche Vorlesewettbewerb wird seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels durchgeführt und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Mehr als 700.000 Kinder aller Schularten beteiligen sich jährlich. Leselust und Lesespaß stehen dabei im Mittelpunkt.

Beim Vorlesewettbewerb machen Kinder die Erfahrung, dass Bücher zwischen Spannung, Unterhaltung und Information viele Facetten bieten und neue Horizonte eröffnen.