Presseinformation

30.06.2017

Arbeitslosenquote von 8,9 % beweist starke Wirtschaftsentwicklung von Brandenburg an der Havel

"Das Erreichen einer Arbeitslosenquote von 8,9 % ist einer der größten Erfolge in der neueren Geschichte unserer Stadt. Wir haben die Quote seit Anfang der 2000er Jahre damit mehr als halbiert. Zusammen mit dem Anstieg sozialversicherungspflichtiger Arbeitsplätze auf fast 29.000 ist das ein eindrucksvoller Beleg für die starke wirtschaftliche Entwicklung unserer Stadt, die sich auch am Zuzug von Familien und über 11.000 Einpendlern täglich widerspiegelt. Unsere Stadt erweist sich damit eindrucksvoll wieder als das attraktive Oberzentrum für die gesamte Region." sagt Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann zum heute vorgestellten Arbeitsmarktbericht für unsere Stadt Brandenburg an der Havel.