Presseinformation

21.03.2007

Bürgerversammlung zur Sankt-Annen-Galerie

Um die Bürgerinnen und Bürger von Brandenburg an der Havel frühzeitig an der  Bauleitplanung zu beteiligen, findet am Mittwoch, 04.04.2007, um 18.00 Uhr eine Bürgerversammlung zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan/Vorhaben- und Erschließungsplan für das „Einkaufs- und Dienstleistungszentrum Sankt–Annen-Galerie“ statt. Veranstaltungsort ist der Konferenzraum 0.18 des Technologie- und Gründerzentrums (TGZ) in der Friedrich–Franz–Straße 19.

 

Die Stadtverordnetenversammlung hatte in ihrer Sitzung am 31.05.2006 die Aufstellung dieses vorhabenbezogenen Bebauungsplanes/Vorhaben- und Erschließungsplanes beschlossen. Die Bürgerinnen und Bürger sollen vor Erarbeitung der Entwurfsfassung Gelegenheit bekommen, sich frühzeitig über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung zu informieren sowie Anregungen vorzubringen.

 

Das Plangebiet, im Zentrum der Stadt Brandenburg an der Havel zwischen der Sankt-Annen-Straße, dem Neustädtischen Markt, der Straße Deutsches Dorf und dem Telekom-Areal gelegen, soll städtebaulich neu geordnet werden. Ziel dieser Planung ist es, die Innenstadt durch die Realisierung eines Einkaufs- und Dienstleistungszentrums als Einkaufsort zu stärken und attraktiver werden zu lassen.