Presseinformation

08.03.2018

Eingangsbereich zur Kirche und zum Friedhof Schmerzke wird erneuert

Am Montag, dem 12.03.2017 beginnen die Bauarbeiten zur Neugestaltung der Nebenanlagen der Dorfstraße im Eingangsbereich zur Kirche und zum Friedhof im Ortsteil Schmerzke.

Im Rahmen des Bauvorhabens ist die Errichtung von 9 Besucherparkplätzen am südlichen Fahrbahnrand der Straße „Altes Dorf" vorgesehen. Darüber hinaus wird der vorhandene, mit einer Betonschicht befestigte Gehweg im Bereich des Friedhofes erneuert. Die Grünfläche zwischen Fahrbahn und Friedhofsmauer soll nach Beseitigung des vorhandenen Bewuchses umgestaltet werden.

Im Bereich des bestehenden Einfahrtstores am westlichen Teil des Friedhofes wird eine Zufahrt hergestellt. Die Breite der neu zu errichtenden Zufahrt beträgt 3,10 m. Diese Zufahrt dient gleichzeitig als barrierefreier Zugang zur Kirche und Friedhof.

Der Bereich des Zugangs zur Kirche und zum Friedhof an der Treppe bzw. Eingangstür wird komplett erneuert. Im Rahmen des Bauvorhabens erfolgt die abschnittsweise Erneuerung des Gehweges. Der Gehweg wird in Betonpflaster Farbton herbstbunt wie vorhanden weiter geführt. Die vorhandene Breite des Weges bleibt erhalten. Die vorhandene Verkehrsfläche besteht aus einer 4,0 m breiten Fahrbahn aus Beton. Dem schließt sich in südl. Richtung ein ca. 2,0 m breiter unbefestigter Seitenstreifen an. Der geplante Längsparkstreifen wird unmittelbar an den vorhandenen südlichen Fahrbahnrand angebaut. Hier werden diese 9 Parkstände in Längsaufstellung angeordnet.

Auf den Grünflächen zwischen Parkflächen und Gehweg ist eine komplette Umgestaltung vorgesehen. Die Maßnahmen umfassen die Pflanzung von Bäumen und die Ansaat von Rasenflächen. Die Grünfläche dient der Abtrennung der Seitenräume von der Fahrbahn und soll den Eingangsbereich zur Kirche durch die Anpflanzung von 2 Bäumen optisch betonen. Es werden 3 Lichtpunkte im geplanten Bereich aufgestellt.