Presseinformation

12.05.2011

Eröffnung des Gesundheitszentrums am Hauptbahnhof

Patienten erwartet ein vollumfängliches und aufeinander abgestimmtes medizinisches Angebot an einem verkehrstechnisch sehr gut erreichbaren Standort

Nach 15 Monaten Bauzeit wurde am  12. Mai 2011 das Gesundheitszentrum am Hauptbahnhof in Brandenburg an der Havel eröffnet.

 

Symbolisch bekamen Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann und Gabriele Wolter, Geschäftsführerin des Städtischen Klinikums den Schlüssel für das neue Eingangstor zur Stadt von Edzard Schultz, Vertreter des Architekturbüros, überreicht.

 

Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann dankte allen, die an der Planung und Errichtung des Gesundheitszentrums beteiligt waren. „Es ist sehr beachtlich, dass hier an dieser Stelle in nur 15 Monaten Bauzeit dieser moderne Gebäudekomplex mit seiner gut durchdachten Funktionalität entstanden ist. Die Besucher, die hierher kommen, erwartet eine tolle medizinische Versorgung“, sagte Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann.

 

Im Gesundheitszentrum stehen künftig  25 Ärzte unterschiedlicher Fachrichtungen für die medizinische Versorgung der Patienten zur Verfügung.

 

Über die zentrale Lage und der damit verbundenen guten Erreichbarkeit mit dem öffentlichen Personennahverkehr überzeugte sich die Oberbürgermeisterin persönlich und fuhr mit Bürgermeister Steffen Scheller mit der Straßenbahn zur Eröffnung.

 

Das Gesundheitszentrum ist von der Seite des Hauptbahnhofs und über die Johann-Carl-Sybel-Straße erreichbar.