Inhalt.

Presseinformation

 

21.04.2017

Europa‐Tagung der Arbeitsgemeinschaft Historischer Nahverkehr

Die Oberbürgermeisterin begrüßt die Tagungsteilnehmer

Im Rolandsaal des Altstädtischen Rathauses begrüßte Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann am Freitag, 21.04.2017, die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Historischer Nahverkehr (AHN).

In ihrem Grußwort, machte sie deutlich, dass der ÖPNV mit Bus und Bahn in Brandenburg an der Havel eine hohe Priorität besitzt und dass auf den barrierefreien Ausbau besonders geachtet wird. 

 

Anschließend begrüßte der Geschäftsführer der Brandenburger Verkehrsbetriebe, Jörg Vogler, die rund 120 Gäste und gab einen kurzen Überblick über den Fuhrpark und das Streckennetz der Verkehrsbetriebe.

 

Die AHN führt jährlich eine Europa-Tagung durch. In diesem Jahr organisierte der Verein Freunde der Brandenburger Straßenbahn e.V. das Treffen.

 

Die Arbeitsgemeinschaft Historischer Nahverkehr wurde 1989 gegründet und besteht aus etwa 90 Vereinigungen aus 11 Nationen.

 

 

 

Pressekontakt der Stadtverwaltung Brandenburg an der Havel

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. (03381) 587021

Fax (03381) 587024

pressestelle@stadt-brandenburg.de Logo für Email-Link