Presseinformation

13.11.2007

Fachtagung zum Kompetenzfeld Kulturwirtschaft

Die wachsende Aufmerksamkeit von Wirtschaftsspezialisten an künstlerischen Arbeitsweisen, die Debatte um die Evaluierbarkeit kultureller Projekte und die zunehmenden Allianzen zwischen Kultur und Wirtschaft werfen Fragen nach der Anwendbarkeit von marktwirtschaftlichen Unternehmensstrategien für die Künste auf.

 

Zu dieser Thematik lädt die Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg am Samstag,  17.11.2007, von 10.00 bis 17.30 Uhr zu einer Fachveranstaltung im Rahmen des Projektes "Kompetenzfeld Kulturwirtschaft" in das Fontanezimmer des Brandenburger Theaters in der Grabenstraße 14.  Wer Interesse an dem von der Initiative "Rohkunstbau" initiierten und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg geförderten Projekt hat, kann sich
wenden an:

 

Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg, Nina Meinhold,

Fax.: 0331/292092
Tel: 0331 – 2800786

anmeldung(at)boell-brandenburg.de
www.boell-brandenburg.de