Presseinformation

10.11.2017

Kranzniederlegungen zum Volkstrauertag

Auch in diesem Jahr sind die Brandenburgerinnen und Brandenburger am Volkstrauertag eingeladen, auf der Kriegsgräberstätte auf dem Marienberg der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft zu gedenken und Kränze nieder zu legen. Die Veranstaltung am Sonntag, dem 19.11.2017, beginnt um 12.00 Uhr am Gedenkstein für die Vertriebenen, wo die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Walter Paaschen, Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung, begrüßt werden.

Am Gedenkstein für die gefallenen Soldaten wird OTL d. R. Reiner Heublein, Leiter des Kreisverbindungskommandos Brandenburg an der Havel, Worte des Gedenkens finden, bevor dann zum Abschluss Bürgermeister Steffen Scheller eine Gedenkrede am Gedenkstein für die Ziviltoten hält.

Musikalisch begleitet wird die Gedenkveranstaltung von Musikern der Brandenburger Symphoniker.