Presseinformation

20.03.2019

Modernisierter Triebwagen 100 in Betrieb genommen

Startschuss für neues Modernisierungsprogramm

Die neue Bahn
Steffen Scheller und Jörg Vogler freuen sich über den modernisierten Triebwagen.
Die VBBr ließen Luftballons mit vier Gutscheinen, die jeweils einen Wert i.H.v. 100 EUR haben, steigen. Die Gutscheine können bei den VBBr in Fahrscheine umgetauscht werden.

Oberbürgermeister Steffen Scheller und der VBBr-Geschäftsführer Jörg Vogler haben heute, 20.03.2019, den ersten modernisierten Triebwagen 100 der Baureihe MGT6D der Verkehrsbetriebe Brandenburg an der Havel GmbH (VBBr) in Betrieb genommen.

Oberbürgermeister Steffen Scheller sagte:
„Die Straßenbahnen sind hinsichtlich der Mobilität in unserer Stadt sehr wichtig. Deshalb haben wir uns auch dazu entschlossen, Haushaltsmittel für das Modernisierungsprogramm einzusetzen. An dieser Stelle bedanke ich mich bei den Stadtverordneten, die mit ihren Beschlüssen diese Entscheidung mittragen.“


Laut Geschäftsführer Jörg Vogler wurden rund 110.000 Euro in die technische Sanierung und 220.000 Euro in die Fahrgastmodernisierung gesteckt. Damit ist diese Straßenbahn, die seit 1995 in Betrieb ist und inzwischen schon 1,6 Mio. Kilometer zurückgelegt hat für weitere 16 Jahre gut gerüstet.

Interessantes