Presseinformation

12.02.2018

One Billion Rising

Die Kampagne "One Billion Rising" (eine Milliarde erhebt sich), die tanzend ein Zeichen gegen Gewalt gegen Mädchen und Frauen setzt und weltweit in bis zu 190 Ländern initiiert wird, findet zum ersten Mal auch in Brandenburg an der Havel statt.

Am 14. Februar 2018 sind alle Frauen und Männer eingeladen ihre Solidarität zu zeigen und auf dem Altstädtischen Markt um 16:30 Uhr für ein Ende der Gewalt gegen Mädchen und Frauen einzutreten.

Den weltweiten Aktionstag gibt es seit 2012. Die Milliarde bezieht sich auf eine UN-Statistik, nach der jede 3. Frau in ihrem Leben schwere Gewalt erfahren hat.

In Deutschland haben 2017 etwa 50.000 Menschen in 150 Städten an dem Tanz-Flashmob teilgenommen.

Die Tanzchoreografie finden Sie auf www.stadt-brandenburg.de/frauen/keine-gewalt-gegen-frauen-und-kinder/.

Ansprechpartnerin: Kornelia Köppe kornelia.koeppe(at)stadt-brandenburg.de