Presseinformation

03.04.2018

Pflegestützpunkt informiert zum Thema „Alltagsunterstützende Angebote“

Am Mittwoch, dem 18.04.2018 laden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pflegestützpunktes der Stadt Brandenburg an der Havel alle Interessierten zu einer Informationsveranstaltung zum Thema  „Alltagsunterstützende Angebote“ ein.

„Alltagsunterstützende Angebote“ können Selbständigkeit, Selbstbestimmung und soziale Teilhabe von pflegebedürftigen Menschen fördern. Pflegende Angehörige können durch diese Angebote unterstützt werden, zum Beispiel um eine Betreuung im Alltag sicherzustellen.

Welche Angebote genutzt werden können, darüber möchten wir Sie  informieren. 

Um 13:30 Uhr findet ein Vortrag zum Thema in der Klosterstraße 14 im Raum A 306 statt.
Als Referentinnen haben wir Frau Eva Gehltomholt und Frau Claudia Mund von der Fachstelle Altern und Pflege im Quartier im Land Brandenburg eingeladen. Im Anschluss beantworten wir gern Ihre Fragen.

Ein behindertengerechter Zugang ist vorhanden.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Im Pflegestützpunkt der Stadt Brandenburg an der Havel erhalten Sie individuelle, trägerneutrale und kostenlose Beratungen – zu allen Fragen der Pflege, bei Pflegebedürftigkeit und Behinderung.


Die Beratenden des Pflegestützpunktes sind in der Klosterstraße 14

  • dienstags von     09.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 18.00 Uhr
  • donnerstags von 07.30 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 15.00 Uhr

erreichbar.

Es besteht die Möglichkeit, einen individuellen Termin zu vereinbaren.
Telefon: 03381/30 64 039 sowie 584980 und -81

Weitere Informationen des Pflegestützpunktes erhalten sie hier https://www.stadt-brandenburg.de/dienstleistungen/service/pflegestuetzpunkt/