Presseinformation

27.09.2019

STADTRADELN 2019 mit Teilnehmer- und Kilometerrekord

83 Teams fahren über 120.000km mit dem Fahrrad im Rahmen der Klimaschutz-Aktion

Endstand der Aktion STADTRADELN 2019

Am Sonntag, dem 22.09.2019, endete die Aktion STADTRADELN in Brandenburg an der Havel mit einem neuen Teilnehmerrekord. Insgesamt radelten 714 Brandenburgerinnen und Brandenburger und erreichten zusammen einen Kilometerstand von 121.063 km.

Oberbürgermeister Steffen Scheller, der selbst 62 km zum STADTRADELN beigetragen hat, zeigt sich erfreut über die große und aktive Teilnahme: „Gratulation an das Gewinnerteam „Firedragons“ von der Freiwilligen Feuerwehr Brandenburg an der Havel, welches mit insgesamt 11.220 geradelten Kilometern seinen 1. Teamplatz vom letzten Jahr verteidigen konnte. Doch egal, ob man im Aktionszeitraum mehrere hundert Kilometer oder nur kurze Strecken mit dem Fahrrad unterwegs war – ich danke allen, die sich an der Aktion zum Klimaschutz beteiligt haben.“

Auch bei der Anzahl an Teams ist ein neuer Höchststand zu verzeichnen. Fanden sich 2018 noch 62 Teams zusammen, traten in diesem Jahr bereits 83 Teams gemeinsam in die Pedale. Beachtlich ist zudem die Menge an Kohlendioxid, die durch die Nutzung des Fahrrades für kurze Wege oder längere Strecken im Alltag vermieden wurde. Sie liegt bei insgesamt 17 Tonnen. Einige Radler legten in den drei Aktionswochen mehr als 1000 km zurück – doch auch kürzere Kilometerstände trugen zum guten Gesamtergebnis und zur positiven CO2-Bilanz bei.

Zur Aktion eingeladen waren Bewohner der Stadt ebenso wie all jene, die eine städtische (Hoch-)Schule besuchen, einem Verein angehören oder in Brandenburg an der Havel arbeiten. Insgesamt 21 Tage konnten die mit dem Fahrrad zurückgelegten Kilometer gezählt und für das eigene Team gesammelt werden. Neben zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern haben sich Vereine, Unternehmen, Schulen und Parteien an der Klimaschutzaktion beteiligt.