Presseinformation

15.02.2017

Unternehmen informierten sich zu EU-Förderprogrammen und Fachkräftesicherung

Erstes Branchengespräch 2017 – „EU – Plausch“

Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann begrüßt die geladenen Unternehmer.

Am Dienstag, 14.02.2017, fand in diesem Jahr das erste Branchengespräch der Oberbürgermeisterin und der kommunalen Wirtschaftsförderung statt. Im Kern ging es um mögliche EU-Förderprogramme für klein- und mittelständische Unternehmen.


In den Fachvorträgen der TechNet Berlin und der Agentur Duales Studium Land Brandenburg ging es um die Gewinnung von Fachkräften.

Das Hauptthema der Veranstaltung - Internationalisierung und Möglichkeiten der Förderung -
wurde von der ZukunftsAgentur Brandenburg (ZAB) veranschaulicht.


Im Anschluss hatten die geladenen Gäste die Möglichkeit sich auszutauschen und über die aktuelle Thematik zu diskutieren.