Inhalt.

Presseinformation

 

01.12.2016

Unterschriftenlisten der Volksinitiative gegen die Kreisreform liegen stadtweit aus

SVV beschließt Unterstützung der Volksinitiative „Bürgernähe erhalten – Kreisreform stoppen“

Logo der Volksinitiative "Bürgernähe erhalten - Kreisreform stoppen"
Mehr Informationen zur Volksinitiative unter www.kreisreform-stoppen.de

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Brandenburg an der Havel hat in ihrer Sitzung am Mittwoch, dem 30.11.2016, beschlossen, weiterhin für die Kreisfreiheit der Stadt einzutreten und der überparteilichen Volksinitiative „Bürgernähe erhalten – Kreisreform stoppen“ beizutreten. Dazu werden im gesamten Stadtgebiet Unterschriftenlisten ausgelegt.

 

Die landesweite Volksinitiative läuft seit dem 01. November 2016 und benötigt 20.000 Unterschriften, um im Landtag eingereicht zu werden und somit die Mitbestimmung der Bürger zu erwirken.

 

Die Stadt hatte bereits seit 2015 mit einer Unterschriftenaktion im Rahmen der Kampagne „Mein Herz schlägt kreisfrei“ rund 8000 Stimmen für den Erhalt der Kreisfreiheit gesammelt. „Wenn alle Personen, die schon einmal ihre Stimme abgegeben haben, nun auch die Volksinitiative unterzeichnen, dann haben wir zusammen mit den bereits gesammelten Unterschriften in anderen Landesteilen schon fast das Ziel der Volksinitiative erreicht. Dennoch möchte ich noch einmal alle Brandenburgerinnen und Brandenburger aufrufen: Machen Sie mit und setzen Sie sich mit Ihrer Unterschrift für die Kreisfreiheit unserer Stadt ein. Jede Stimme zählt!“, sagt Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann.

 

 

Die Unterschriftenlisten der Volksinitiative „Bürgernähe erhalten – Kreisreform stoppen“ liegen an folgenden Orten aus:

Altstadt:

  • Altstädtisches Rathaus
    Altstädtischer Markt 10, 14770 Brandenburg an der Havel
  • Verwaltungsstandort am Nicolaiplatz
    Nicolaiplatz 30, 14770 Brandenburg an der Havel
  • Verwaltungsstandort in der Klosterstraße
    Klosterstraße 14, 14770 Brandenburg an der Havel
  • Fouqué-Bibliothek
    Altstädtischer Markt 8, 14770 Brandenburg an der Havel
  • Städtisches Klinikum Brandenburg GmbH
    Hochstraße 29, 14770 Brandenburg an der Havel

Quenz/Walzwerksiedlung:

  • Technologie- und Gründerzentrum
    Friedrich-Franz-Straße 19, 14770 Brandenburg an der Havel
  • Industriemuseum
    August-Sonntag-Straße 5, 14770 Brandenburg an der Havel 

Neustadt:

  • Sicherheitszentrum/ Verkehrsbetriebe Brandenburg an der Havel
    Steinstraße 66/67, 14776 Brandenburg an der Havel
  • Verwaltungsstandort am Katharinenkirchplatz
    Katharinenkirchplatz 5, 14776 Brandenburg an der Havel
  • Verwaltungsstandort in der Großen Gartenstraße
    Große Gartenstraße 42 A, 14776 Brandenburg an der Havel
  • Touristeninformation
    Neustädtischer Markt 3, 14776 Brandenburg an der Havel
  • Kundencenter der Wobra Wohnungsbaugesellschaft
    Hauptstraße 32, 14776 Brandenburg an der Havel
  • StWB Stadtwerke Brandenburg an der Havel
    Packhofstraße 31, 14776 Brandenburg an der Havel
  • Brandenburger Theater
    Grabenstraße 14, 14776 Brandenburg an der Havel
  • Volkshochschule
    Wredowplatz 1, 14776 Brandenburg an der Havel
  • Jobcenter Brandenburg an der Havel
    Kirchhofstraße 39-42, 14776 Brandenburg an der Havel

Eigene Scholle: 

  • Krugpark
    Wilhelmsdorf 6 E, 14776 Brandenburg an der Havel

Kirchmöser:

  • Ortsteilverwaltung
    Unter den Platanen 2, 14774 Brandenburg an der Havel

Hohenstücken:

  • Verwaltungsstandort in der Wiener Straße
    Wiener Straße 1, 14772 Brandenburg an der Havel
  • Stadtteilbibliothek Hohenstücken / Bürgerhaus Hohenstücken
    Walther-Ausländer-Str. 1, 14772 Brandenburg an der Havel 

Nord:

  • Musikschule „Vicco von Bülow“
    GutsMuthsstraße 23, 14770 Brandenburg an der Havel 
  • Stadtteilbibliothek Nord
    Werner-Seelenbinder-Str. 53, 14770 Brandenburg an der Havel 

Die Unterschriftenliste können Sie auch unter www.stadt-brandenburg.de/kreisfreiheit Logo für externen Link herunterladen, ausdrucken und ausgefüllt bei den angegebenen Adressen oder zentral im Altstädtischen Rathaus abgeben.

 

Pressekontakt der Stadtverwaltung Brandenburg an der Havel

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. (03381) 587021

Fax (03381) 587024

pressestelle@stadt-brandenburg.de Logo für Email-Link