Presseinformation

12.04.2018

Zum 13. Mal: 3000 Schritte für mehr Gesundheit

Unter dem Motto " Von der Schiene zum Wasser" lädt die Fachgruppe Gesundheit der Stadt Brandenburg an der Havel bereits zum 13. Mal die Brandenburger Bürgerinnen und Bürger ein, um etwas für ihre Gesundheit zu tun und gemeinsam 3000 Schritte durch unsere schöne Havelstadt zu laufen.

Bundestagsabgeordnete Frau Dr. Dietlind Tiemann, Schirmherrin der 3000 Schritte in Brandenburg an der Havel, wird wie in jedem Jahr den Spaziergang eröffnen und mitlaufen. Gemeinsam mit der Stadtführerin Christine Juliane Steffen wurde eine sehr schöne und abwechslungsreiche Streckenführung vorbereitet.

Los geht es am Samstag, dem 21.04.2018 um 11.00 Uhr auf dem neugestalteten Bahnhofsvorplatz.

Die Stadtführerinnen Christine Juliane Steffen und Ute Schulze begleiten die Spaziergänger durch Brandenburger Promenaden, Parks und Straßen bis zum Restaurant Werft. Dabei erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer viel Wissenswertes über das Leben und Wachsen der Stadt verbunden mit den Transportwegen Schiene und Wasser.

Am Ziel können die Laufenden ihr Wissen in einem Quiz testen. Die Gewinner und Gewinnerinnen erhalten Überraschungen von

- AOK Nord Ost,

- Promnitz-Therapie im Zentrum,

- BLUGESA,

- Restaurant Werft und

- Brandenburger Stadtwerke.

Da das Laufen auch hungrig macht bietet die Freiwillige Feuerwehr Göttin eine leckere Suppe aus der Gulaschkanone an.

Jedes Kind, das mitläuft, bekommt vom Team des Restaurant Werft eine Kugel Eis spendiert. Außerdem heißt es für die Kinder: Erobert den Abenteuerspielplatz am Heinrich-Heine-Ufer. Auszubildende der Stadtverwaltung werden euch begleiten.