Presseinformation

08.03.2018

Zum Planungsstand der Baumaßnahme „Rad-/Gehweg Grillendamm (Nordseite) in Brandenburg an der Havel“ wird informiert

Die Stadt Brandenburg an der Havel plant 2018 den nördlichen Rad-/Gehweg am Grillendamm zu erneuern.

Zum Ausbau vorgesehen sind der Radweg, der Gehweg und der Neubau barrierefreier Bushaltestellen.

Die Veranlagung der Grundstückseigentümer der anliegenden Grundstücke erfolgt gemäß gültiger Straßenbaubeitragssatzung der Stadt Brandenburg an der Havel. Die Straße „Grillendamm“ ist als Straße mit Durchgangsverkehr eingestuft. Daraus ergibt sich ein Beitragsanteil der Eigentümer für den Radweg von 25% und für den Gehweg von 60 % der anfallenden Kosten.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fachgruppe Straßen und Brücken möchten Ihnen gern die vorliegende Entwurfsplanung vorstellen. Hierzu findet am
  
        Dienstag, dem 27.03.2018 um 17:30 Uhr
        in der Stadtverwaltung Brandenburg an der Havel
        Klosterstraße 14, Haus A, Zimmer 301

die Präsentation der Planungsunterlagen mit anschließender Diskussion statt, zu der Sie herzlich eingeladen sind.