Presseinformation

29.04.2014

Zweiter Brandenburger Stadtentwicklungstag

Oberbürgermeisterin im Gespräch mit dem Ministerpräsident

Am gestrigen Stadtentwicklungstag in der Hauptgeschäftsstelle der IHK Potsdam trafen sich Vertreter der Städte, Wirtschaft und Politik, um unter dem Motto „Brandenburg 2020: Städte stärken – Daseinsvorsorge sichern“ gemeinsam zu diskutieren.

 

Rund 200 Gäste folgten der Einladung der drei Veranstalter: AG „Städtekranz Berlin-Brandenburg“, AG „Städte mit historischen Stadtkernen“ und AG „Innenstadtforum Brandenburg“.

 

Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke eröffnete mit einem Grußwort die Veranstaltung. Anschließend stellten Bürgermeister Erfahrungen zur Sicherung der Daseinsvorsorge aus der kommunalen Praxis vor.

Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann schilderte anhand der BUGA 2015 die partnerschaftliche interkommunale Kooperation der 5 BUGA Kommunen und sagte: „Die positiven Erfahrungen mit dem gemeinsamen Projekt BUGA lassen sich meines Erachtens auch auf viele andere Themenfelder übertragen, wie zum Beispiel die Sicherung der Daseinsvorsorge. Auch hier sind wir durch die Auswirkungen des demografischen Wandels, die Umverteilung von Finanzmitteln und die sich ändernden Fördermodalitäten gezwungen, über Verwaltungs- und Zuständigkeitsgrenzen hinweg nach neuen Wegen und Lösungen zu suchen.“ Darüber hinaus unterstrich sie in ihrem Vortrag auch die besondere Rolle der kreisfreien Städte im Land.