Jugenddelegationen aus den Partnerstädten in der Havelstadt angekommen

Seit dem 02.05.2017 weilen ca. 40 Jugendliche aus den Partnerstädten Ivry-sur-Seine (Frankreich), Magnitogorsk (Russland), Kaiserslautern und der befreundeten Kommune Ballerup (Dänemark) in der Begegnungsstätte Schloss Gollwitz, um gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern des von Saldern-Gymnasiums-Europaschule und des Bertolt-Brecht-Gymnasiums zum Thema "Europäische Werte" Kurzfilme zu drehen.

Die Jugendlichen werden sich in diesem Projekt aktiv mit ihrer Rolle als europäische Bürgerinnen und Bürger auseinandersetzen und gemeinsame Handlungsweisen und Grundsätze erarbeiten, die diskriminierende Narrative und ausgrenzende Mechanismen in der europäischen Gesellschaft abbauen und verhindern sollen.

Diese Grundsätze und Ideen der Umsetzung werden von den Jugendlichen in Kleingruppen in kurzen Videoclips "Clips for Europe" auf eigens gewählte Art umgesetzt und am 10.05.2017 im St. Paulikloster präsentiert.

Zudem werden die Jugendlichen die Stadt Brandenburg an der Havel und das Umland entdecken, am 05.05.2017 den Europatag-Tag des von Saldern-Gymnasiums besuchen und an verschiedenen Workshops teilnehmen sowie Ausflüge nach Potsdam und Berlin unternehmen.

Gruppenfoto vor der Begegnungsstätte Schloss Gollwitz, Foto: Jacqueline Steiner