Fußballturnier in Ivry-su-Seine

Auf Einladung der Partnerstadt Ivry-sur-Seine reiste die Fußballmannschaft der Stadtverwaltung Brandenburg an der Havel vom 23.05. bis 25.05.2014 nach Frankreich, um an einem sportlichen Turnier teilzunehmen. Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung wurden von offiziellen Vertretern der Partnerstadt im Rathaus begrüßt.

Am ersten Abend wurden die Brandenburger zu einem offiziellen Empfang geladen, an dem die stellvertretende Bürgermeisterin und die Organisatoren des Fußballturniers teilnahmen. Bei einem Film über das 50jährige Städtepartnerschaftsjubiläum zwischen Brandenburg an der Havel und Ivry-sur-Seine, welches die Partnerstädte im letzten Jahr begingen, wurden viele Gedanken zum anstehenden Fußballturnier, aber auch zu den vergangenen nunmehr fast 51 Jahren Städtepartnerschaft ausgetauscht.

Am Samstag kam es dann zum sportlichen Highlight der Reise. In Ivry-sur-Seine wird alljährlich vom Personalrat ein Fußballturnier der Verwaltung organisiert. Mit einer Teilnahme von 9 Mannschaften startete das Turnier in die Vorrunden. Die Mannschaft der Stadt Brandenburg an der Havel zog mit nur einer Niederlage in die nächste Runde ein. Das anschließende Viertelfinale entschied die deutsche Mannschaft für sich. Im Halbfinale musste sich das Verwaltungsteam leider beim 9-Meter-Schießen dem französischen Gegner geschlagen geben. Mit einem 4. Platz beendete die Verwaltungsmannschaft  ihr Turnier. Auf Grund der guten Leistung und der fairen Spielweise wurde die Brandenburger Mannschaft mit einem Pokal geehrt.

Im Anschluss an das Turnier überreichte die deutsche Mannschaft dem französischen Beigeordneten für Sport ein altes Namenschild der Venise-Gosnat-Straße als Gastgeschenk für den Bürgermeister von Ivry-sur-Seine, Pierre Gosnat, nach dessen Großvater die Straße benannt wurde.

Das restliche Wochenende stand im Zeichen der Erkundung von Ivry-sur-Seine und Paris. Darüber hinaus wurden auch im Hinblick auf die BUGA 2015 Havelregion weitere sportliche und kulturelle Projekte zwischen beiden Partnerstädten für die Zukunft besprochen.

Verwaltungsmannschaft