Oberbürgermeisterin begrüßt israelische Jugendliche

Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann hat am Donnerstag, 20.08.2015, 21 israelische Jugendliche aus der Stadt Ra´anana in ihrem Verwaltungssitz am Altstädtischen Markt begrüßt.

Die deutsch-israelischen Jugendbegegnung wird seit mehreren Jahren vom „Ra´anana e.V. in Kooperation mit der Brandenburgischen Sportjugend im LSB e.V., der Stadtsportjugend und dem Stadtsportbund Brandenburg Havel e.V. organisiert. Die Unterbringung der israelischen Jugendlichen erfolgt in Gastfamilien.

In lockerer Atmosphäre berichteten die Jugendlichen, die seit 12. August in Brandenburg an der Havel zu Gast sind von ihren Erlebnissen und Eindrücken, die sie während ihres Aufenthaltes in Deutschland sammelten. Bis zu ihrer Abreise am 26. August werden sich die jungen Israelis gemiensam mit ihren gastgeben Jugendlichen“ Berlin, Potsdam, Leipzig, die KZ – Gedenkstätte Sachsenhausen besuchen auch einen Tagesausflug nach Prag unternehmen.

Gruppenfoto vor dem Roland
Jugendliche im Rathaus