Foto- und Videoaufnahmen im öffentlichen Raum, bei öffentlichen Veranstaltungen und Presseterminen

Die Stadtverwaltung macht in verschiedenen Situationen Foto- und Videoaufnahmen im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, auf denen gegebenenfalls Personen erkennbar sein können. Hierbei handelt es sich um:

  • Aufnahmen im öffentlichen Raum
  • Aufnahmen von öffentlichen Veranstaltungen
  • Aufnahmen bei Presseterminen

Die Rechtsgrundlage der Aufnahme, Verarbeitung und Veröffentlichung der Fotos und Videos ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. e DSGVO.

Die Fotos und Videos werden als Medienmaterial für Pressemitteilungen mit Versand an Medien-Vertreter, Beiträge in den sozialen Medien, die Gestaltung der Internetseiten und Erstellung von Printprodukten verwendet. Um diese Aufgaben zu erfüllen, werden die Mediendateien nur so lange wie erforderlich auf den lokalen Servern der Stadt Brandenburg an der Havel gespeichert.

Es besteht jederzeit das Recht, Auskünfte über die Foto-/Videoaufnahmen anzufragen, diese einzusehen, zu ändern, zu löschen, zu übertragen, die Verarbeitung einzuschränken oder der weiteren Verwendung zu widersprechen. Informationen zu Ihren Betroffenenrechten und den Kontakt zum Datenschutzbeauftragen der Stadt Brandenburg an der Havel erhalten Sie auf der Seite Datenschutz.

Sie können den/die Mitarbeiter/in, der/die die Medienaufnahmen vor Ort vornimmt, jederzeit ansprechen, um Auskünfte zu erhalten oder Ihre Betroffenenrechte geltend zu machen. Alternativ können Sie sich jederzeit an die Pressestelle der Stadtverwaltung unter 03381-58 70 60 oder per E-Mail an pressestelle(at)stadt-brandenburg.de wenden.