Melderegister, Auskunft

Dienstleistung

Melderegisterauskünfte können an Bürger, Behörden oder Firmen zu namentlich bezeichneten Personen erteilt werden. Die Auskunftserteilung erfolgt grundsätzlich aus dem aktuellen Melderegister. Das aktuelle Melderegister enthält alle Daten von Einwohnern, die gegenwärtig in der Stadt Brandenburg an der Havel gemeldet sind und Einwohner, die nicht länger als fünf Jahre verzogen bzw. verstorben sind. Das historische Melderegister enthält alle Daten von Einwohnern, die länger als fünf Jahre verzogen bzw. verstorben sind. Anfragen über Einwohner, die länger als 50 Jahre verstorben bzw. verzogen sind, sind beim Stadtarchiv der Stadt Brandenburg an der Havel zu stellen.

Dokumente

bei persönlicher Vorsprache:

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Antrag auf Auskunft aus dem Melderegister
  • die Gebühr ist in bar zu entrichten

beim schriftlichen Auskunftsersuchen:

  • Antrag auf Auskunft aus dem Melderegister
  • Verrechnungsscheck oder Überweisung unter Angabe des Verwendungszwecks 208738-568, zusätzlich Ihr Aktenzeichen und/oder den Namen der gesuchten Person
  • bei Überweisung der Gebühr bitte entsprechend auf dem Antrag vermerken, wann die Gebühr überwiesen wurde oder Nachweis der Überweisung mitsenden

ab 01.04.2022 ist die Beantragung von einfachen Melderegisterauskünften online möglich

Gebühren

Die Gebühren werden je gesuchte Person erhoben.

  • einfache Melderegisterauskunft, bei schriftlicher oder persönlicher Beantragung, 10,00 €
  • automatisierte Erteilung einer einfacher Auskunft (Onlinebeantragung) 5,00 €
  • erweiterte Auskunft: 12,00 €. Für diese Auskunft ist ein rechtliches oder berechtigtes Interesse glaubhaft zu machen (nur schriflich oder persönlich)
  • Auskunft mit größerem Verwaltungsaufwand (z.B. Archivauskünfte): 13,00 - 20,00 €

Rechtsgrundlagen

  • Bundesmeldegesetz

Formulare


Zurück zur Übersicht

Interessantes