31. Auflage der Großen Brandenburger Kanuregatta vom 5. bis 7. Mai

Pressemitteilung vom 28.04.2023

Große Kanuregatta auf dem Beetzsee
Kanuten auf dem Beetzsee

698 Kanutinnen und Kanuten aus 73 Vereinen und elf Bundesländern bringen von Freitag, 5. Mai bis Sonntag, 7. Mai 2023, bei der „Großen Brandenburger Kanuregatta" den Brandenburger Beetzsee zum Kochen. Es werden dabei nahezu alle deutschen Spitzensportler im Nachwuchsbereich am Start sein. Wettkampfzeiten sind am Freitag zwischen 08:15 und 18:26 Uhr, am Samstag von 07:40 bis 18:35 Uhr sowie am Sonntag von 08:06 bis 15:00 Uhr. Die mit 52 meisten Teilnehmer schickt der SC DHFK ins Rennen, gefolgt vom KC Potsdam (47) und dem Kanuteam Berlin (45).

Bei einer der traditionsreichsten Sportveranstaltungen in der Stadt Brandenburg an der Havel hat das Regattateam mit seinen Helfern um den Vorsitzenden Uwe Steinhäuser insgesamt 434 Starts zu organisieren. Davon werden alleine über 500 m 63 Finale ausgetragen, gefolgt von 200 m (30) und 1.000 m (19). 28 Endläufe sind über 5.000 m und 2.000 m eingeplant, bei denen die Sportlerinnen und Sportler einen Parcours zwischen Regattastrecken-Tribüne und der Beetzseeinsel Acapulco absolvieren müssen.

Für einen reibungslosen Ablauf der Wettkämpfe, zu denen auch das Rennen um den André Wohllebe-Pokal über 1.000 m im K 1 bei der männlichen Jugend (Finale Sa., 15:18 Uhr) sowie der Brandenburg-Pokal für Schüler gehört, sorgen 70 Helfer sowie 21 Kampfrichter.

„Zudem fungiert die Brandenburger Bank als wichtiger Unterstützer für Regattateam und Veranstaltung“, freut sich Vereins-Vize Michael Kenzler.

Zuschauer sind zu allen Wettkämpfen auf der Brandenburger Regattastrecke bei freiem Eintritt willkommen. Für die Zeitnahme sorgt die Firma IMAS. Für Essen und Trinken und reichlich Aussteller im Kanubereich ist gesorgt. Auch eine Zeltplatzbuchung ist möglich. Für Kanubegeisterte, die die Rennen von zu Hause verfolgen möchten, wird ein Livestream geschaltet. Alle Ergebnisse sind auf der IMAS-Seite hochgeladen.

2019 feierte die aus 9 Bahnen bestehende wunderschöne 2.350 m lange Naturregattastrecke in Brandenburg an der Havel ihren 50. Geburtstag. Die Regattastrecke am Beetzsee ist Dank Millioneninvestitionen in den vergangenen Jahren mit modernster international anerkannter Regattatechnik ausgestattet worden, besitzt u.a. neben behindertengerechte Steganlagen, High-Speed Internet, eine 64 Quadratmeter große Videowand, automatische Startanlagen, eine teilüberdachte Tribüne und eine Fläche von 14.000 Quadratmetern auf dem Sattelplatz, wo sich die Sportler auf die Wettkämpfe vorbereiten und ihre Boote aufstellen können. Der Zielturm besitzt 170 Quadratmeter Nutzfläche. Seit 1972 finden am Brandenburger Beetzsee Europa- und Weltmeisterschaften statt.

Am Samstag (06.05.2023) wird Beigeordnete Susanne Fischer um 17:00 Uhr und 19:30 Uhr mit bei den Siegerehrungen dabei sein und am Finaltag, Sonntag, wird die für Sport zuständige Beigeordnete Alexandra Adel vor Ort sein, um die Wettkämpfe zu verfolgen und den Gewinnern und Platzierten die Medaillen und Urkunden zu überreichen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Regattateams

Text und Fotos: Regattateam

Veranstaltungsdetails

Datum:
Freitag, 05.05.2023 um 08:15 Uhr - Sonntag, 07.05.2023 um 16:00 Uhr
Ort:
An der Regattastrecke 1
14772 Brandenburg an der Havel

Bilder in Hochauflösung

Interessantes