Sonderausstellung im Stadtmuseum im Frey-Haus wird eröffnet

Pressemitteilung vom 21.02.2019

Foto: Stadtmuseum Brandenburg an der Havel
Foto: Stadtmuseum Brandenburg an der Havel

Eine zeithistorische Ausstellung unter dem Titel „Enttäuschung Sehnsucht Hoffnung“/Lebenswege entlang gesellschaftlicher Umbrüche in der Stadt Brandenburg an der Havel“ im Stadtmuseum Brandenburg an der Havel möchte Besucherinnen und Besucher auf eine anschauliche Geschichtsreise durch das „kurze 20. Jahrhundert“ mitnehmen.

Der historische Rahmen umfasst die Zeit von der Novemberrevolution und der Ausrufung der Weimarer Republik in den Jahren 1918/19 bis zur friedlichen Revolution im Jahr 1989. Diese Zeiten der verschiedenen Epochenwechsel brachten für Brandenburg massive Brüche und Veränderungen mit sich - für die Bürgerinnen und Bürger auf politischer Ebene, für die Wirtschaft, Kultur und Bildung aber auch bis in die Familien hinein. Wichtiger Bestandteil des Projektes ist es, Geschichte anhand individueller Biographien darzustellen. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht die spannende Frage welche Enttäuschungen erlitten die Bürgerinnen und Bürger, welche Sehnsüchte und Hoffnungen erwuchsen aus diesen Situationen.

Die Ausstellung beleuchtet die Rolle bedeutender Persönlichkeiten in ihren jeweiligen zeithistorischen Kontexten, darunter bedeutende Stadtverordnete, Oberbürgermeister sowie mutige und visionäre Persönlichkeiten. Schülerinnen und Schüler des Saldern-Gymnasiums werden bis November 2019 eigene Forschungsthemen vorstellen und somit eigene Beiträge für die Ausstellung leisten.

Die Ausstellung wird ab dem 22.02.2019 im Stadtmuseum Brandenburg an der Havel, Ritterstraße 96, zu sehen sein. Eröffnet wird sie am 21.02.2019 um 18:00 Uhr im Gotischen Haus mit abschließendem Rundgang durch die Ausstellung.

Infokasten:
Sonderausstellung: „Enttäuschung Sehnsucht Hoffnung/ Lebenswege entlang gesellschaftlicher Umbrüche in der Stadt Brandenburg an der Havel“
Öffnungszeiten: Dienstag - Sonntag 13:00 - 17:00 Uhr, sowie an ausgewählten Feiertagen.
Eintritt: Erwachsene 3,00 €, ermäßigt 1,50 €, Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt.
Ort: Stadtmuseum im Frey-Haus, Ritterstraße 96, 14770 Brandenburg an der Havel
Besucherinformation: www.stadtmuseum-brandenburg.de, E-Mail: museumstadt-brandenburg.de oder (03381) 584501

Veranstaltungsdetails

Datum:
Donnerstag, 21.02.2019 um 07:48 Uhr

Bilder in Hochauflösung

Interessantes