Baum des Jahres gepflanzt

Pressemitteilung vom 25.04.2019

OB Steffen Scheler und Stadtförster Thomas Meier bedecken die Flatterulme mit Mulch.
OB Steffen Scheler und Stadtförster Thomas Meier bedecken die Flatterulme mit Mulch.
Der neue Stadtförster Thomas Meier mit Hund "Elvis"
Der neue Stadtförster Thomas Meier mit Hund „Elvis“
Sturmschäden
Sturmschäden
Waldspaziergang
Waldspaziergang

Neuer Stadtförster stellt sich beim Waldrundgang zum „Tag des Baumes“ vor

Die Flatterulme (Ulmus laevis) ist der Baum des Jahres. Dieser wurde am Gördensee im Stadtwald von Mitarbeitern der kommunalen Forstverwaltung gepflanzt und heute, am „Tag des Baumes“, von Oberbürgermeister Steffen Scheller und dem neuen Stadtförster Thomas Meier mit Mulch bedeckt und angegossen.

Bevor es zu der gegen Pilzbefall sehr resistenten Flatterulme ging, gab der neue Stadtförster den Besucherinnen und Besuchern während eines kleinen Waldspazierganges einen Einblick in die Forstarbeit und gab Erläuterungen zur allgemeinen Situation insbesondere zu den Auswirkungen des Trockenjahres 2018, zum Holzeinschlag und Holzmarkt sowie zur Problematik der Verkehrssicherung im Stadtwald.

Interessantes