Baustelleninfos per Mail geplant

Pressemitteilung vom 29.04.2005

Pressearchiv - Meldung vom 29.04.2005

Weil sich Gewerbetreibende und andere von Baumaßnahmen Betroffene in der Vergangenheit gelegentlich über zu kurzfristige oder ungenügende Informationen über Beeinträchtigungen im Zusammenhang mit Baumaßnahmen beklagten, will das Bauamt der Stadtverwaltung nun neue Wege gehen.Beabsichtigt ist, die Gewerbetreibenden der Stadt Brandenburg an der Havel zukünftig möglichst frühzeitig und direkt über anstehende Beeinträchtigungen durch Baumaßnahmen zu informieren. Zu diesem Zweck wird darum gebeten, dass an solchen Informationen interessierte Gewerbetreibende ihre E-Mail-Anschriften an das Sekretariat des Bauamtes übermitteln (Tel.: 03381 / 58 63 01, Fax 58 63 04, E-Mail: brb.bauamt(at)stadt-brandenburg.de Sofern künftig Beeinträchtigungen durch Baumaßnahmen zu erwarten sind, bestünde dann die Möglichkeit, dass eine kurze Mitteilung per E-Mail erfolgt.

Interessantes