Presseinformation

02.02.2007

Bibliothek feiert 115. Geburtstag

Pressearchiv - Meldung vom 02.02.2007

„In Bibliotheken fühlt man sich wie in der Gegenwart eines großen Kapitals, das geräuschlos unberechenbare Zinsen spendet“ Dieses Zitat des großen deutschen Dichters Johann Wolfgang von Goethe dient der Fouqué-Bibliothek am 07.02.2007 als Motto ihres Jubiläums. An diesem Tag begeht die öffentliche Bibliothek der Stadt Brandenburg an der Havel ihr 115-jähriges Bestehen und reiht sich damit in die Feierlichkeiten zum 850. Geburtstag der Mark Brandenburg ein.

 

Zu den vielen Gratulanten, die zum Festakt in das moderne Leseparadies im historischen Gebäude am Altstädtischen Markt kommen werden, wird neben der Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann auch Prof. Dr. Johanna Wanka,  Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, gehören. Musikalisch begleitet wird der Festakt vom „Duo Tonale“. Gegen 20.00 Uhr wird dann die Ausstellung „Konkrete Poesie“ des Brandenburger Künstlers Jan Beumelburg eröffnet.


Am 07. Februar genau vor 115 Jahren öffnete sich in einem Klassenzimmer der städtischen höheren Töchterschule zum ersten Mal die Tür zur Volksbibliothek.
Initiator der kostenlosen Buchausleihe für alle Bevölkerungsschichten war der ein Jahr zuvor gegründete Bibliotheksverein. Die Bibliothek gab es im Kaiserreich, in der Weimarer Republik, in der Zeit des Nationalsozialismus, in der DDR. Aus all diesen Zeiten sind Protokolle, Schriftwechsel, Schulungsunterlagen, Fotos, statistisches und Werbematerial, Bau- und andere Pläne vorhanden. Sie sind noch nie zuvor zusammenfassend gesichtet wurden. Ingeborg Arlt, Schriftstellerin und Bibliothekarin, hat sich dieser Aufgabe gestellt. Es ist ihr zu verdanken, dass unter dem Titel „115 Jahre Fouqué-Bibliothek – öffentliche Bibliothek der Stadt Brandenburg an der Havel“ eine Festschrift im wahrsten Sinne des Wortes entstanden ist, die am Abend des 07.02.2007 zum ersten Mal präsentiert wird.

 

Zum 115. Geburtstag der Bibliothek bedankt sich die Bibliothek nicht nur bei den Unterstützern sondern auch bei ihren Besucherinnen und Besuchern. Nur an diesem Tag, dem Geburtstag, wird  den Bürgern in der Fouqué-Bibliothek die Möglichkeit geboten, eine kostenlose Anmeldung vorzunehmen. Bürgerinnen und Bürger, die bereits im Besitz einer Jahreskarte sind, können an diesem Tag die Gültigkeit ihrer Karte kostenlos bis zum 07.02.08 verlängern.

Interessantes