Presseinformation

22.05.2007

Brand hat keine Auswirkung auf Abfallentsorgung in der Stadt

Pressearchiv - Meldung vom 22.05.2007

Nach dem Brand in der Restmüllbehandlungsanlage auf dem Gelände des Industrie- und Gewerbeparkes sind wiederholt Fragen an die Stadtverwaltung herangetragen worden, ob sich daraus eventuelle Auswirkungen auf die Abfallentsorgung in der Stadt Brandenburg an der Havel ergeben.


Der zuständige Fachbereich weist darauf hin, dass der Brand in der Restmüllbehandlungsanlage für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Brandenburg an der Havel keine Auswirkungen in Bezug auf die Organisation und Durchführung der Abfallentsorgung hat. Der Hausmüll wird wie immer im entsprechenden Entsorgungsrhythmus abgeholt.

 

Auf dem Gelände des Wertstoffhofes an der Restmüllbehandlungsanlage werden weiterhin wie bisher Elektro- und Elektronikgeräte angenommen und auch Grünschnitt und andere Wertstoffe.

 

Um die ordnungsgemäße Behandlung und den Verbleib der Abfälle kümmert sich das Unternehmen ARGE Rethmann in enger Abstimmung mit der Stadt Brandenburg an der Havel. 

Interessantes