Presseinformation

15.02.2011

Brandenburg an der Havel bleibt Regionaler Wachstumskern

Pressearchiv - Meldung vom 15.02.2011

Die Landesregierung hat Brandenburg an der Havel als einen der 15 Regionalen Wachstumskerne (RWK) heute bestätigt.„Als kreisfreie Stadt mit oberzentralen Aufgaben haben wir mit der Bestätigung des Status Regionaler Wachstumskern gerechnet“, sagte Oberbürgermeisterin Dietlind Tiemann.Die Städte Premnitz und Rathenow planten gemeinsam mit Brandenburg an der Havel einen gemeinsamen Regionalen Wachstumskern zu bilden. Seitens der  Staatskanzlei wurde frühzeitig signalisiert, dass wahrscheinlich der Status quo beibehalten und eine Erweiterung als schwierig angesehen wird.Weiter sagte die Oberbürgermeisterin: Von Anfang an war mit Premnitz und Rathenow verabredet, dass unabhängig von der Entscheidung, den RWK Brandenburg an der Havel zu erweitern, die gemeinsame Arbeit am Wirtschaftskonzept der Wirtschaftsregion Westbrandenburg mit gleicher Intensität fortgesetzt wird“.

Interessantes