Bürgerversammlung zur Aufstellung des Bebauungsplanes „Wohngebiet Brahmsstraße / Sophienstraße“ Brandenburg an der Havel

Pressemitteilung vom 18.03.2014

Pressearchiv - Meldung vom 18.03.2014

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Brandenburg an der Havel hat am 30.05.2012 für eine derzeit unbebaute Freifläche zwischen Max-Herm-Straße, Brahmsstraße und Sophienstraße im Stadtteil Hohenstücken die Aufstellung eines Bebauungsplanes „Wohngebiet Brahmsstraße / Sophienstraße“ beschlossen. Der Bebauungsplan wird im beschleunigten Verfahren als Bebauungsplan der Innenentwicklung nach § 13a Absatz 1 Nummer 1 Baugesetzbuch (BauGB) ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Absatz 4 BauGB aufgestellt.

Die Aufstellung des Bebauungsplanes dient nach erfolgtem Abriss von Wohnblöcken der Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Aufwertung des Standortes und ist erforderlich, um eine geordnete städtebauliche Entwicklung des Planbereiches zu gewährleisten. Mit der Beplanung und Erschließung der Fläche besteht die Möglichkeit, diese Freifläche in Nachbarschaft der HELIOS-Klinik einer attraktiven Nachnutzung für den individuellen Eigenheimbau zuzuführen.

Die Öffentlichkeit soll vor der Erarbeitung der Entwurfsunterlagen Gelegenheit bekommen, sich frühzeitig über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung zu informieren sowie Anregungen vorzubringen.

Hierzu wird am Dienstag, 01.04.2014, um 18:00 Uhr im Bürgerhaus Hohenstücken, EG Raum 24, Walther-Ausländer-Straße 1 in 14772 Brandenburg an der Havel eine Bürgerversammlung durchgeführt.

Interessantes