BUGA-Bäume auf dem Weg nach Premnitz

Pressemitteilung vom 04.06.2009

Pressearchiv - Meldung vom 04.06.2009

BUGA-Bäume auf dem Weg nach Premnitz
BUGA-Bäume auf dem Weg nach Premnitz

Am Morgen des 04.06.2009 haben die fünf BUGA-Bäume, die anlässlich der Vertragsunterzeichnung für die BUGA Havelregion 2015 am 26.05.2009 vor dem Altstädtischen Rathaus in Brandenburg an der Havel von den Bürgermeistern der Ausrichterstädte und den Vertretern der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft mbH (DBG) symbolisch angegossen wurden, ihren Weg nach Premnitz angetreten.

Mitarbeiter der Baumschule Lorberg aus Tremmen verpackten die Kronen der Kugelahorn-Bäume in Folie und luden die ca. 5 Meter hohen Kübelpflanzen mit einem Gabelstabler auf einen großen LKW, wo die Gewächse während des Transports durch Planen vor dem Fahrtwind geschützt wurden.

Die fünf Kugelahornbäume wurden unmittelbar nach ihrem Eintreffen in Premnitz am zukünftigen Sitz des Zweckverbandes „Bundesgartenschau 2015 Havelregion“ gepflanzt. Bürgermeister Roy Wallenta und die beiden Ortsvorsteher der Premnitzer Ortsteile Döberitz, Herr Mulsow, und Mögelin, Herr Tebling, waren anwesend.

Übrigens: Auch für den Gingko-Baum, den Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann nach der Vertragsunterzeichnung vom Chef der Baumschule Pekrul aus Marzahne überreicht bekam, steht der zukünftige Standort fest. Der dekorative Baum wird auf dem Gelände der Kita „Gertrud Piter“ eingepflanzt.

Bilder in Hochauflösung

Interessantes