Drachenboot-DM feierlich eröffnet

Pressemitteilung vom 17.09.2021

Drachenkopf vor voller Tribüne: Die Meisterschaften können beginnen.
Drachenkopf vor voller Tribüne: Die Meisterschaften können beginnen.
Die DDV-Präsidentin begrüßt die teilnehmenden Teams und die Ehrengäste.
Die DDV-Präsidentin begrüßt die teilnehmenden Teams und die Ehrengäste.
Brandenburgs Stadtoberhaupt heißt die Gäste herzlich willkommen.
Brandenburgs Stadtoberhaupt heißt die Gäste herzlich willkommen.
Zünftige Taufe eines neuen Drachenbootes mit Beetzsee-Wasser.
Zünftige Taufe eines neuen Drachenbootes mit Beetzsee-Wasser.

Bis zum Sonntag kämpfen Deutschlands beste Drachenboot-Teams auf dem Beetzsee um Edelmetall.

Mit einer stimmungsvollen Zeremonie wurden am Freitag, 17.09.2021, die diesjährigen Deutschen Drachenbootmeisterschaften feierlich eröffnet. Vor Hunderten Sportlerinnen und Sportlern aus ganz Deutschland hielt Ute Becker-​Frenzel, Präsidentin des Deutschen Drachenbootverbandes e.V. (DDV), eine kurze Begrüßungsansprache, in der sie sich auch bei der Stadt Brandenburg an der Havel und dem örtlichen Regattateam für die große Unterstützung und professionelle Vorbereitung dieser nationalen Titelkämpfe bedankte.

Oberbürgermeister Steffen Scheller hieß die Vertreter des DDV und die Mannschaften herzlich in Brandenburg an der Havel willkommen. Es sei schön zu sehen, dass endlich wieder sportliches Treiben am Ufer des Beetzsees herrsche, sagte das Stadtoberhaupt an die Sportlerinnen und Sportler gerichtet.

Nach der Taufe von zwei neuen Drachenbooten erfolgte die öffentliche Auslosung der Startreihenfolge für die von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr stattfindenden Rennen auf dem 2.000 m-​Verfolgungs-Rundkurs. Das weitere Programm der Drachenboot-DM sieht wie folgt aus:

Samstag, 18.09.2021

  • 08:30 - 10:40 Uhr 200 m - Rennen Mixed
  • 11:45 - 14:20 Uhr 200 m - Rennen Open und Women
  • 15:15 - 17:30 Uhr 500 m - Rennen Mixed
  • Zwischen den Blöcken finden die Siegerehrungen statt.

Sonntag, 19.09.2021

  • 08:30 - 11:10 Uhr 500 m - Rennen Open und Women
  •  Anschließend Siegerehrungen und offizieller Abschluss der Meisterschaften.

Zuschauerinnen und Zuschauer sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Es gelten die 3-G-Regeln.

Interessantes